Institut IFT
> Zum Inhalt

Institut für Fertigungstechnik und Photonische Technologien
Univ.Prof.DI.Dr. techn.
Friedrich Bleicher

TEC-Lab - Labor für Fertigungstechnik
Franz-Grill-Straße 4,
Obj. 221, E311-1
1030 Vienna, Austria


DI Gerhard Wiesinger

+43-(1)-58801-311792
wiesinger@ift.at


Daniel Finkeldei, M.Sc.

+43-(1)-58801-31112
finkeldei@ift.at

Tagungsbüro

Fr. Andrea Kavourmas

Tel.: +43-(0)1-58801-31106
Fax: +43-(0)1-58801-31195
office@ift.at
Homepage: http://www.ift.at

Hexcel HexPly M21, IMA-12K

Dieser luftfahrtzertifizierte CFK-Werkstoff wird bevorzugt in den primären Strukturbauteilen des Airbus A350 XWB eingesetzt. Dieser Faserverbundwerkstoff soll als Versuchswerkstoff in der "Werkzeuguntersuchung 2019/2020" herangezogen werden.

Das Prepreg-Gelege besteht aus unidirektional verlegten IMA-12K Karbonfasern, die in eine Hexply M21E Epoxidharz-Grundmatrix eingebettet sind. Die zu bearbeitende Plattenstärke soll aus 16 Lagen und 4 mm Dicke sowie in quasi-isotroper Anordnung der Nomenklatur [0/90/(±45)]2s bestehen.

Die wichtigsten Werkstoffdaten des unidirektionalen Prepreg-Geleges können der nachstehenden Fachliteratur entnommen werden:
[1] García-Moreno, I., Caminero, M.A., Rodríguez, G.P., López-Cela, J.J.: Effect of Thermal Ageing on the Impact and Flexural Damage Behaviour of Carbon Fibre-Reinforced Epoxy Laminates. In: polymers (2019) 11 (1): 160. https://doi.org/10.3390/polym11010160

[2] Hexcel: HexPly M21 180°C (350°F) curing epoxy matrix. Datenblatt. https://www.hexcel.com/user_area/content_media/raw/HexPly_M21_global_DataSheet.pdf